Jimdo Bildergalerie – Fotos runterladen

Eine Freundin bat mich vor Kurzem ihre Webseite zu überarbeiten und umzuziehen. Bisher hatte sie diese bei dem Provider Jimdo als kostenlosen Account. Leider war dort der Speicherplatz voll und ein Upgrade sehr teuer.
Jimdo hat ein selbst entwickeltes CMS (Content-Management-System). Um die Kunden zu halten macht Jimdo seinen Kunden das Umziehen zu anderen Providern so schwer wie möglich. Frei nach der Divise: “Anlocken dann Abzocken.”
Besagte Freundin hatte sehr viele Bildergalerien auf ihrer Webseite. Nun ist es bei Jimdo leider nicht möglich einmal hochgeladene Bilder wieder runterzuladen. Auch ein “Rechtsklick -> Speichern unter” geht nicht. Ich habe bei Jimdo nachgefragt und sie selbst bestätigen, dass dies nicht vorgesehen sei. Selbst ein Backup der Seite könne man nicht bekommen.

Damit habe ich mich natürlich nicht zufrieden gegeben und selbst eine Möglichkeit gesucht, die ich jetzt vorstelle:

  1. Um die Seite zu analysieren verwende ich den Google Chrome Browser. (Entwicklungstools öffnen mit F12). Jimdo setzt den Link zu dem Originalbild nicht wie üblich im href-tag sondern versteckt diesen im data-href-tag. Zu sehen hier:2016-06-24 13_20_57-2014 - voltigieren-hungenroth
  2. Bei einem Bild könnte man einfach den Link kopieren und in einem Browser öffnen. Bei Hunderten Bildern wie in meinem Fall ist das zu mühselig. Da die Galerien alle auf der gleichen Seite sind kann ich die Bilder allerdings mit einem Skript runterladen.
    Dazu in den Entwicklertools von Chrome auf dem Reiter Source unter Snippets einen neues Projekt anlegen und folgenden Code einfügen:

              let images = document.querySelectorAll('a[data-href]')
              for(i = 0; i < images.length; i++) {
              console.log(images[i].attributes[2].nodeValue);
              }

    Das Skript muss nun noch ausgeführt werden und in der Console erscheinen alle data-href-Links. Hinter jedem Link steckt ein Bild aus der Galerie. Mit Rechtsklick -> Save as lässt sich die Ausgabe in eine Datei speichern.
    2016-06-24 09_45_29-2014 - voltigieren-hungenroth

  3. Die Bilder lassen sich nun mit einem Downloadmanager runterladen. Ich habe dazu Wget für Windows verwendet, da ich dort einfach die Datei mit den Links angeben kann und das Programm lädt mir alles nacheinander runter: http://gnuwin32.sourceforge.net/packages/wget.htm
  4. Blöderweise hat Jimdo noch eine Stolper-falle eingebaut. Die Bilder heißen alle gleich. Wget checked das und setzt hinter jedem Bildnamen einen Index (Image.jpg, Image.jpg1, Image.jpg2 …). Da die Dateien sich so natürlich nicht öffnen lassen habe ich eine kleine Batch-Datei geschrieben, welche mir die Bilder durchnummeriert (1.jpg, 2.jpg …).
    Einfach folgenden Code in eine Textdatei setzen, die Textdatei umbenennen in z.B. rename.bat und ausführen in dem Ordner in dem sich alle Bilder befinden.

    set ZAEHLER=0
    mkdir end
    :start
    set /a ZAEHLER=ZAEHLER+1
    ren *.* %ZAEHLER%.jpg
    move %ZAEHLER%.jpg end
    goto start
    :end
    exit

Ich hoffe das spart dem ein oder anderen den Stress selbst nach einer Lösung zu suchen.


			

5 Gedanken zu „Jimdo Bildergalerie – Fotos runterladen

  • 16. Februar 2018 um 20:50
    Permalink

    Danke für den Tipp. Das funktioniert auch genauso in der Webentwickler-Konsole von Mozilla Firefox, die man per STRG+SHIFT+K aufrufen kann.

    Antwort
  • 12. Februar 2018 um 16:50
    Permalink

    Hey man,

    vielen, vielen Dank!
    Du hast mir echt ne Menge Arbeit gespart.
    Gut dass ich jetzt von Jimdo weg bin!

    Ich benutze zum runterladen JDownloader, damit kannte ich mich nämlich schon aus.

    Antwort
  • 28. November 2017 um 19:35
    Permalink

    Hallo Monika, berichte mal wenn es geklappt hat. Würde mich freuen wenn ich dir helfen konnte.
    Schönen Gruß, alex

    Antwort
  • 28. November 2017 um 12:24
    Permalink

    Wow … das versuche ich gleich mal. Habe nämlich das gleiche Problem, dass ich bei einem Kunden, alle Bilder wieder zurück holen soll. Obwohl ich immer allen sage, Jimdo ist kein Archiv!
    Grüsse aus der Schweiz, Monika

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.