Überführung der Libelle über Ijssel-Rhein-Mosel-Saar

Vorbereitung

Schon die vorherigen Wochenenden waren wir immer mal wieder in Urk an Bord der Libelle um sie für die Überführung vorzubereiten. Unsere größten Bedenken waren, dass der Motor und die Hydrauliksteuerung nach einer Liegezeit von 3 Jahren dem Rhein nicht gewachsen sein könnten.
Wie sich jedoch herausstellte machte uns der Motor bei der Überführung am wenigsten bis garkeine Sorgen.

Im Vorfeld reparierten wir: Mehr lesen